Institut für Qualifikation und Integration
                           Ein nach DIN EN ISO 9001:2015 und AZAV zertifiziertes Unternehmen

Brandschutzbeauftragter

Beschreibung

Neben einer allgemeinen Sensibilisierung in Bezug auf Brandschutz und Vorbeugung vor Bränden erlernen Sie in diesem praxisnahen Kurs den Umgang mit verschiedenen Feuerlöschern. Dadurch können Sie in Gefahrensituationen souverän reagieren, einen Entstehungsbrand löschen, Menschenleben retten, Sachwerte und Arbeitsplätze schützen. Als Brandschutzbeauftragter im Unternehmen sind Sie bei Ausbruch eines Feuers erster Ansprechpartner für die Ergreifung von Sofortmaßnahmen.

Schulungsinhalte

Als Brandschutzbeauftragter im Betrieb sind Sie erster Ansprechpartner für Sofortmaßnahmen bei Brandausbruch

  • Gesetzliche und private technische Bestimmungen
  • Baulicher Brandschutz
  • Vorbeugender organisatorischer Brandschutz
  • Anlagentechnischer Brandschutz - Feuerlöscher
  • Anlagentechnischer Brandschutz - Löschanlagen
  • Praktische Übungen bei der Freiwilligen Feuerwehr
  • Sofortmaßnahmen bei Brandausbruch
  • Brandschutzordnung und Brandschutzpläne mit Fallbeispielen
  • Brandschutzkonzepte mit Fallbeispielen

Teil dieses Lehrgangs sind gemeinsame Übungen mit der Freiwilligen Feuerwehr

Abschluss

  • Zertifikat von IQI Leer über die erfolgreiche Kursteilnahme

Schulungsdauer

  • je nach Vorkenntnisse: Fünf bis Sieben Schlungstage Theorie & Praxis zu je 8 Unterrichtseinheiten pro Tag
  • Ihre Vorkenntnisse werden durch einen qualifizierten Fachdozenten überprüft.

Lehrgangsgebühren*

  • 400,- EUR (mit Vorkenntnissen)
  • 640,- EUR (ohne Vorkenntnisse)

* inklusive Prüfungsgebühren und Kosten für das Lehrmaterial

Weitere Informationen & Förderungsmöglichkeiten

Voraussetzungen

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift


Zurück zur Übersicht / Back to Overview